52. Gemeinsame Jahrestagung der DGIIN und ÖGIAIN

Liebe Kolleginnen und Kollegen! 

DIE GEMEINSAME JAHRESTAGUNG DER DGIIN & ÖGIAIN FINDET „ONLINE“ STATT
Der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN e.V.) und der Österreichischen Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin (ÖGIAIN e.V.) wird in diesem Jahr online stattfinden. „In den letzten Wochen haben die Tagungsleitung und die Vorstände intensiv darüber diskutiert, ob der Kongress wie geplant im Juni in Köln stattfinden kann. Angesichts der nicht vorausschauenden Entwicklung der Corona-Pandemie sowie der damit verbundenen Unsicherheiten auch für Dienstreisen haben wir uns entschieden, die gemeinsame Jahrestagung der DGIIN & ÖGIAIN 2021 komplett digital zu veranstalten“, sagt Kongresspräsident Professor Guido Michels, Chefarzt der Klinik für Akut- und Notfallmedizin in Eschweiler. „Wir haben uns sehr auf einen Präsenzkongress und das Wiedersehen im Gürzenich gefreut, mussten aber schweren Herzens diesen Entschluss fassen. Die Qualität und die Kongressinhalte möchten wir auch in digitaler Form beibehalten. Wir freuen uns, wenn Sie online dabei sind.“

Der Kongresszeitraum 16. bis 18. Juni bleibt bestehen. „Das Online-Programm wird in den nächsten Wochen freigegeben und dem neuen Format angepasst“, sagt Professor Stefan Kluge, Tagungskoordinator und Direktor der Klinik für Intensivmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. „Das interprofessionelle Programm bietet durch die nationalen und internationalen Experten hochinteressante Angebote aus den Bereichen Pflege, Frühmobilisation, Atmungstherapie und Delir“, so Carsten Hermes, Tagungskoordination Pflege und Sprecher der Sektion Pflege der DGIIN.

Guido Michels, Nikola Fuchs, Carsten Hermes und Wioletta Osko 

Weitere Informationen